Sonntag, 4. Februar 2018

Schneezauber!!!

Heute morgen zauberte Frau Holle ein wenig Schnee auf die erdbraunen Beete und da war ich fix mit der Kamera draußen und hab die Puderzucker-Impressionen ;-) eingefangen, denn die WetterApp sagte nur ein kurzes Intermezzo voraus.

Bergenie - im Winter ein schöner Strukturgeber

Auch so die Farne...
hier Polystichum serifetum ebenso immergrün wie

der Hirschzungenfarn,
der sich in meinen Beeten gerne versamt.

Dunkler Schlangenbart (Ophiopogon planiscapus), den ich nicht herunterschneide.


Samenstände Phlomis russeliana geben im Winter Struktur in die Vertikale - sie werden demnächst aber auch in die Biotonne wandern.

Liriope - oben rechts mit dunkelgrünem Laub - schneide ich im Februar kürzer.

Und tatsächlich war um elf alles vorbei und zaghafte Sonnenstrahlen ließen alles viel freundlicher erscheinen. 
Rüber geschaut  aus der ersten Etage in Nachbars Garten.
Leider kenne ich nicht die Sorte des Malus, der trägt jedes Jahr superlange seine dicken, roten Äpfelchen.


Die schönen Kiefernzweige

Und eine Eisskulptur...als gefrorene Scheibe vom Vogelbadteller in die Kerbe eines Riegelpoahls (Weidepfosten) gesteckt. Der schöne sonnige Nachmittag ließ sie recht schnell der Vergangenheit angehören.

Wie war euer Sonntag??? Sonnig, verschneit oder verregnet???

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die Karnevalswoche
habt es fein - Marita


Kommentare:

  1. ...hier flöckelt es noch ein bisschen, liebe Marita,
    aber richtig liegen bleibt es nicht...ist zu warm...die Eisscheibe ist toll,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita, tolle Fotos! Auch unser Sonntag war "verschneit" und "verregnet", irgendwie beides zusammen und nicht wirklich ein Vergnügen. Erst heute Nachmittag konnte man so wirklich das Haus mal verlassen, um eine Runde mit dem Hund zu drehen.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    Unser Sonntag begann frostig. Ein trockener winterlicher Tag. Allerdings ohne Schnee. Heute Nachmittag war es sogar sonnig und mit Temperaturen leicht über dem Gefrierpunkt.
    Eine tolle Eisskulptur !
    LG
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,unser Garten liegt endlich unter einer dicken Schneedecke und das ist auch gut so, wenn Väterchen Frost nun gehörig ins Land ziehen wird. Unser sonntag war sonnig aber sehr kalt . Herrlich deine Bilder vom angezuckerten Garten. Auch die Idee mit der Eisscheibe finde ich toll.. hab noch einen feinen abend mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
  5. Hier ist es weiterhin relativ mild. Die hauchdünne Schneeschicht von heute morgen ist längst wieder getaut! Deine Eisskulptur sieht ja toll aus... auch, wenn sie nicht von langer Dauer war. Ich bin gespannt, wie es mit diesem "Winter" weitergehen wird. Ich hoffe nur, dass er nicht sehr spät doch noch zuschlägt!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Heute früh hat Frau Holle hier auch ganze Arbeit geleistet, aber bis Mittag war dann fast alles schon wieder weg. Allerdings kam dann noch einmal ein ordentliche Portion Nachschub an Schnee und der wird wohl auch liegen bleiben. Wenigsten sind so die Triebe die schon aus dem Boden schauen etwas geschützt, nur die Helleborus wird der Frost wohl erwischen. Ich muss mal schauen ob ich morgen was zum abdecken finde, wäre ja schade um die schönen Blüten

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. So sah es hier heute Morgen auch aus und Frau Holle hat den ganzen Tag über dafür gesorgt, dass es auch so blieb.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita,
    sehr schöne Fotos!!! auch bei uns hat geschneit und ist bis jetzt liegen geblieben:)
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    so schön sind deine Puderzuckerbilder :-)
    Hier hats auch geschneit.
    Und so hübsch es auch ist,
    ich hoffe es taut bald wieder weg.
    Ganz viele liebe Grüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,
    hier hatte es auch ein wenig geschneit, doch leider war alles am Sonntagmittag schon weggetaut - sehr zur Betrübnis meines Sohnes, der doch so viel im Schnee machen wollte.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    was für schön winterliche Fotos! Hier war gestern ebenfalls ein Hauch von Winter, ich war aber zu spät dran mit der Kamera. Es hatte bereits die Schmelze eingesetzt. Umso mehr erfreue ich mich nun an Deinen Fotos. Dein Zierapfel könnte ein Red Sentinel sein, der sieht hier sehr ähnlich aus.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marita,
    Schnee sieht einfach immer schön aus. Und wenn er dann auch noch auf einen so tollen Garten fällt gleich zweimal :-)
    Liebe Grüße,
    Krümel

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marita,
    mir gefallen die Bilder sehr gut, sie geben einen schönen Eindruck von ein wenig Winterzauber. Richtig klasse finde ich die Eisskulptur, schade nur, dass sie sich irgendwann in Wasser auflöst, oder schon aufgelöst hat.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marita,
    da warst du ja fix unterwegs, gegen mittag war der Zauber schon wieder vorbei. Aber es hat sich gelohnt, es im Bild festzuhalten. Schön sieht es aus.
    Liebe Grüsse
    Agnes

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marita,
    Dein Garten sieht wirklich wie mit Puderzucker bestreut aus.
    Bei uns hat's Sonntag sehr viel geschneit und er liegt, dank frostiger Nachttemperaturen immer noch. Aber der schönste Tag war dann der Montag, da kam noch die Sonne dazu. Herrlich!
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  16. Die Eisscheibe, liebe Marita, sieht einfach toll aus und der Blick in Nachbars Garten lohnt sich auch. Ja, in diesem Jahr muss man schnell mit der Kamera dabei sein. Sonst ist schon wieder alles vorbei. Ich sehe Deine 'geneigte' Lenzrose. Seit drei Tagen liegen meine platt am Boden. Vor der Terrassentür richten sie sich gerade ein wenig auf. Aber der Frost soll ja noch andauern.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!