Freitag, 7. April 2017

Freitagsblümchen & Gartenbilder im April

Heute bestehen meine Freitagsblümchen aus einem Trio - rosa Gerbera, ein Zweig Moorbirke sowie einem Hasenohrblatt...Danke an Eva...nun kenn ich den Namen dieses so dekorativen Blattes. Gerbera mag ich u.a. wegen ihrer Langlebigkeit so gern und auch der Birkenzweig wird sicher mit anderen Blümchen noch weitere Verwendung finden. Wie lange das
Hasenohr hält wird sich zeigen...also bis Ostern hoffe ich ja allemal. ;-))


Das zweite Sträußchen steht in der Diele auf einem alten Küchenstuhl.

In der letzten Woche verwöhnte uns der Frühling mit herrlich sonnigem Wetter. Da wir über drei Wochen keinen nennenswerten Niederschlag hatten, bin ich schon einmal mit dem Gartenschlauch durch die Beete... alles ist rappeltrocken, so dass einige Narzissen schon relativ schnell verblühten. Auch die letzten Tulpen zeigen jetzt zumindest schon mal Knospe und sicher in einigen Tagen auch Farbe - auf das Farbenspiel freu ich mich jetzt schon.

Einige Gartenbilder von letzter Woche
Cornus alba Spaethii rechts und Acer links mit Begleitern

Brunnera Hadspen Cream

Für die Fritillaria (Schachbrettblume) habe ich endlich ein Plätzchen gefunden, das ihr behagt...sie steht etwas feuchter zusammen mit einer Heuchera in einer Zinkwanne.

Frische grün-gelbe Farben - 
Cornus alba, Jap. Waldgras und alte panaschierte Irissorte

Weißer Lerchensporn (Corydalis) vagabundiert durch den Garten - ich mag ihn sehr.

Heuchera Green Spice

Hostaaustriebe Stiletto, Purple Glory, Fire Island und June

Hochbeet mit Frühlingsblühern

Hier Fritillaria im Topf mit Heuchera, Tulpen, Narzisse Thalia und der blühenden Helleborus - Iberis (Schleifenblume) unten ist bestimmt ein gern gesehener Gast auch in eurem Garten ... und fast schon aufgeblüht.

Acer palmatum Phoenix mit seinem sensationellen Austrieb - 
immer ein roter Kracher

Hosta Patriot, Narzisse Thalia - der Polsterphlox blüht bereits, der weiße ist immer etwas später dran.

Epimedium (Elfenblume) rubrum

Mit meiner Zwergenparade, die den Platz anstelle des Nähmaschinentisches an der Terrassenwand eingenommen hat, verabschiede ich mich und wünsche euch ein erholsames Wochenende. Heute ist es hier seit Tagen zum ersten Mal richtig trüb, aber Regen ist kaum in Sicht. Hauptsache morgen bleibt es trocken, da bekommen hoffentlich alle Ablegerpflänzchen ein neues Zuhause. ;-)


Diesen Post verlinke ich noch ganz fix bei Holunderbluetchen.
Bis dahin - eine gute Zeit


Kommentare:

  1. Hallo Marita,
    es grünt und blüht ja bei dir super aber ich kann mich auch nicht beklaren im Garten des Schafnachbarn.

    Deine Kreation sieht wunderbar aus und ich freue mich, dass du meine bzw. die der Floristin in Form des Hasenohrblattes übernommen hast.

    Prima.

    Ich wünsche dir eine schönes Wochenende
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    was für eine strotzende Frühlingskraft bei Dir im Garten. Meine Hostas sind bis auf Fire Island noch deutlich weiter zurück. Hach, vagabundierenden weißen Lerchensporn hätte ich auch gerne. Immerhin hat es blauer geschafft, mich seit 2 Jahren glücklich zu machen.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    auch hier warte ich langsam aber sicher auf Regen, aber so richtig tut sich nichts, trotz der dunklen Wolken... Bei dir im Garten blüht und grünt es schon wunderbar. Bei mir haben sich erst ein paar Tulpen direkt am Haus geöffnet, wo es besonders warm und geschützt ist. An der See hängen wir doch immer ein bißchen zurück mit der Vegetation.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita, du hast so einen tollen Garten - und es blüht so viel - richtig schön. Ich habe eine gelbe Elfenblume, da kommen gerade ein paar Blütenstengel aus der Erde - schneidest du die alten Blätter immer ganz zurück?
    Die Gartenzwergparade finde ich mega, hast du die mal angemalt oder waren die so? Bin sonst überhaupt kein Fan von diesen Figuren, aber so sehen sie richtig klasse aus.
    LG und ein schönes Wochenende
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dani,
      bei der Rubrum hab ich zurückgeschnitten, bei Lilacfee und Niveum bin ich da eher zögerlich...die sind nicht so üppig, obwohl sie schon viel länger in meinem Garten stehen.
      Die Zwerge sind aus Keramik in grün, aber die Farbe blättert über die Jahre schon etwas...ich mag sie sehr...der Hausherr ist da verhaltener.;-)
      LG Marita

      Löschen
  5. Der japanische Ahorn, liebe Marita, ist wirklich der Kracher. Der sieht wunderbar aus, wie auch alles andere in Deinem Garten. Ich staune, wie weit alles schon bei Dir ist. Das ist ja Frühling pur. Und die Hostas sehen so gesund aus und sind schon so groß. Da müssen meine sich aber noch anstrengen. Meine Schachbrettblumen habe ich in diesem Jahr noch nicht gefunden. Ich fürchte, ich habe den Topf schon geleert. Schwund gibt's immer. Dein Freitagsstrauß ist auch sehr schön. Auch eine einzelne Blume kann viel Freude bereiten.
    Ein schönes Wochenende mit hoffentlich wärmeren Temperaturen wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Ups, da war etwas schiefgelaufen und mein Text ist mehrfach erschienen…

    Hallo liebe Marita,
    nun ist es soweit, die Frühlingsblüher schmücken eifrig meine Beete und ich denke ganz oft an dich, weil du ja im letzten November schon soooo herrliche Fotos von ihnen eingestellt und mich dadurch erinnert hast, dass ich da noch ganz viel nachlegen wollte. Ui, das war aber ein langer Satz *lach*. Auch nun hast du wieder so wundervolle Bilder mitgebracht und ich schaue ganz gebannt auf deine Schönheiten in grün und bunt. Kann mich gar nicht entscheiden welche Ecke/Beet/Kübel am allerschönsten ist. Glaube, da werde ich noch ein Weilchen schauen müssen….

    Bei uns ist es auch so trocken, aber gewässert habe ich noch nicht. Hoffe immer noch, dass doch bestimmt bald mal etwas von oben kommt…..
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Deine Gerbera sieht toll aus. Einzelne Blumen machen sich auch immer wieder ganz prima.
    Dein Garten macht mich ein wenig neidisch. In Vaters Garten, habe ich leider nichts zu sagen, sonst würde ich den auch gemütlicher machen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,

    dein Trio ist sehr, sehr hübsch und passt auch schon gut zur Osterzeit! Und dein Frühlingsgarten - eine absolute Pracht – auf jeden Fall gut, dass du mit dem Schlauch durchgewandert bist! Bei uns regnet es übrigens heute schon den dritten Tag, das heißt, hier ist es mit der Trockenheit vorbei. Mal sehen, wie’s weitergeht, morgen haben wir eigentlich „Grill-Gäste“…

    Herzliche Rostrosengrüße und ein schönes „Palm-Wochenende“,

    Traude

    AntwortenLöschen
  10. Ach, was hätte ich gern Regen aus de grauen Himmel! Aber außer Grau kann der Himmel hier nix, leider. Wunderbar, was in deinem Garten schon alles blüht, einfach herrlich.

    Lieben Dank für deinen Besuch, ich hab mich sehr gefreut!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  11. Bei dir blüht es wirklich schon üppig, wogegen hier noch sehr viele leere Flecken sind die mit irgendwas gefüllt werden sollten. Nur weiß ich grad nicht mit was und bis zur ersten Möglichkeit ein paar Stauden zu kaufen muss ich noch bis Mitte Mai warten. Dann ist in Würzburg wieder Pflanzenbörse und von da bin ich noch nie mit leeren Händen nach Hause gekommen :-)
    Meine Fritillaria steht knochentrocken und blüht trotzdem jedes Jahr üppig. Allerdings steht sie in Teichnähe, vielleicht ist da die Luftfeuchtigkeit doch ein wenig höher als im restlichen Garten.
    Ich warte auch dringend auf Regen, aber da tut sich vorerst rein gar nichts

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  12. ...solch eine vielfältige Pracht in deinem Garten, liebe Marita,
    sehr schön...und auch bei dir steht die Schachbrettblume etwas feuchter und fühlt sich nun wohler, dann habe ich nun wohl den Grund dafür gefunden, dass meine dieses Jahr nicht wieder blühen...viel zu trocken hier...die nächsten kommen an den Teich...
    schön, die einzelne Gerberablüte, ein richtiger Hingucker...erfreulich, dass sie so lange halten,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. In Deinem Garten blüht es ja wirklich schon richtig prachtvoll liebe Marita, wunderschön.
    Den weißen Lerchensporn habe ich vor einigen Tagen in einem Park gesehen, ich wusste
    aber nicht was es ist, somit bin ich jetzt wieder ein bisschen schlauer. :-)
    Gibt es eine Elfenblume und einen Elfensporn? Den hatte ich nämlich mal im Balkonkasten
    und meine der hätte anders ausgesehen.
    Viele liebe Grüße und einen schönen sonnigen Sonntag
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigi,
      die Elfenblume (Epimedium) ist eine winterharte Staude und der Elfensporn soweit ich weiß eher ein Sommerblüher für Terrasse und Balkon. Elfenspiegel habe ich vor Jahren als Sommerbepflanzung in Töpfe gesetzt, der ist allerdings auch nur einjährig.
      Viele liebe Grüße...ich hüpf jetzt mal zu dir rüber.
      Marita

      Löschen
  14. Liebe Marita,
    traumhaft schöne Gartenbilder sind das. Das Bänklein ist zauberhaft. Ich würd mich am liebsten da hinsetzen und den Ausblick auf deinen herrlichen Garten genießen.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marita,
    danke für die genauen deutschen und lateinischen Namen der Pflanzen. Deine Posts sind immer eine Bereicherung. Es sieht toll aus in deinem Garten. Und die Ablegertöpfchen haben überwiegend ein neues Zuhause gefunden..........
    Liebe Grüsse und einen erholsamen Sonntag
    Agnes

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Marita,
    dein Garten ist prachtvoll und so schön bunt. Vielen Dank für die herrlichen Bilder.
    Einen schönen Sonntag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  17. Dein Frühlings-Hochbeet gefällt mir sehr gut....wunderschön blüht es dort. Bisher hatte ich keine Probleme mit der Fritillaria, aber nun haben wir es hier auch so trocken, dass ich glaube, sie wird sich nicht wohlfühlen. Da ich gerade so viel neu gepflanzt habe, muss ich ständig gießen....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!