Samstag, 29. April 2017

Falknertag auf der Kasselburg

Als erstes möchte ich ganz herzlich Danke sagen für die netten Kommentare zur Entstehung des kleinen Staudengartens ...den Hausherrn haben eure anerkennenden Worte ebenfalls sehr gefreut. ;-)

Wer meinen Blog schon länger verfolgt weiß, dass der Hausherr ein besonderer Naturliebhaber ist und so kam die Geschenkidee eines Falknertages ausgesprochen gut an. Gleich wurde ein Termin während unseres Oktoberurlaubs an der Mosel ausgemacht und so war es von dort nur eine kurze Entfernung bis nach Pelm in die Eifel.

Gerfalkenhybride und Turmfalke

Der Adler- und Wolfspark Kasselburg ist ein 32 ha großer Park rund um die historische Burganlage mit dichten Wäldern, satten Wiesen, naturnahen Gehegen und geräumigen Volieren.


In alten Gemäuern des Burghofes der Stauffenburg aus dem 12. Jahrhundert leben Adler, Milane, Falken, Uhus, Geier und Eulen.


Zu Beginn gab es die Einführung in den Tag mit Blick samt Erklärungen auf die "Arbeitsgeräte" ;-)

Training mit Schleiereule

Amerikanischer Wüstenbussard - Harris Hawk und rechts Turmfalke


Gerfalkenhybride und Turmfalke

Spaziergang durch den Park zu den Volieren ...seht ihr den gefiederten Begleiter??? Gerfalkenhybride ist eine Kreuzung zwischen Gerfalke und Lannerfalke

Weißkopfseeadler

Bartkauz

Schneeeule

Vorbei am Schwarzwildgehege

zur Freiflugvorführung mit Steinadler, Falken, Milanen und Geiern auf der Flugwiese vor der Kasselburg.
Der Hausherr durfte aktiv an der Vorführung teilnehmen und das war schon ein besonderes Erlebnis.

In der Wolfsschlucht auf einem 10 ha großen Gelände rund um die Kasselburg ist das größte Wolfsrudel Westeuropas untergebracht. Ein erhöhter, eingezäunter Erlebnisweg durch das Wolfsgehege mit Kanzel und Tribünen ermöglicht einen freien Blick und unmittelbaren Kontakt zu den Tieren.





Und da der Hausherr recht unerschrocken ist, wurde für ihn die Möglichkeit der "Wolfsbilder ohne Zaun" gleich mitgebucht. Bei der Wolfsfütterung konnte er im Gehege die Timberwölfe hautnah fotografieren unten auf dem Bild zu erkennen...abgesichert durch einen kleinen elektrischen Zaun also mir war der hohe Zaun dazwischen doch lieber....sicher ist sicher. ;-)
Denn hier geht's richtig ab

Und wieder ganz entspannt.

Unser Besuch des Adler- und Wolfsparks liegt jetzt schon fünf Jahre zurück und wer oben den Link anklickt, kann von einem Parkzuwachs in 2013 durch zwei Polarwölfe lesen.
Vielleicht ist das ja noch ein besonderes Erlebnis, welches ihr auch mal erfahren möchtet...dann auf in die Eifel - es lohnt sich.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und einen netten Maifeiertag, bei allem was ihr so vorhabt.

Bis dahin.

Kommentare:

  1. Wundervolle Bilder hast Du uns mitgebracht. Es war bestimmt ein besonderes Erlebnis, diese stolzen Tiere von ganz nahe zu betrachten! Ich hätte da allerdings schon wieder etwas Bammel!
    Viele Grüße und ein schönes verlängertes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. ...das war bestimmt ein interessanter Ausflug. Die Vogel-Aufnahmen sind fantastisch! Bei den Wölfen, hätte ich auch lieber den Zaun dazwischen!
    Schönes Wochenende
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. was für tolle Bilder du uns mitgebracht hast. Das Bild mit der Schneeeule ist mein absoluter Favorit.Also nein, zu den Wölfen wäre ich nicht rein, da gehe ich lieber auf reichlich sicheren Abstand :-)
    schönes Wochenende mit herzlichen Grüßen AnnA

    AntwortenLöschen
  4. Oh, dass hätte mir auch gefallen ;-)). Das war ja ein richtig tolles Geschenk und ein unvergesslicher Tag.
    Ein schönes Wochenende und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Hallole, das sind ja super Bilder und die Eule, superschön.

    Wir haben hier auch eine Falknerei und zwar in Beilstein auf dem Langhans.

    Und wir haben hier in unsere Anlage Turmfalken, die wohnen in einem Kamin, der stillgelegt ist. Den Kamin hat man so gelassen, damit die Tiere dort ein Zuhause haben.

    Manchmal sind sie da und manchmal nicht. Als ich früher morgens noch zur Bushaltestelle gegangen bin, waren sie immer da. Bislang habe ich sie nicht mehr gesehen.

    Dir auch einen schönen Maientag, das Wetter soll ja nicht so prickelnd werden.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben hier ja auch einen Wildpark mit Wölfen, aber so nah kommt man hier nicht an sie ran. Und Fütterungen mit Greifvögeln gibt es dort leider nicht und wenn, dann ebenfalls nur hinter einem Zaun

    Schönen 1. Mai

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Das, liebe Marita, war eine tolle Geschenkidee. Ich habe mir die Fotos schon einige Male angeschaut, sehr schön und beeindruckend.
    Im Fernsehen sah ich schon mal einen langen Bericht darüber. Aber unmittelbar dabei zu sein, ist ja doch noch etwas anderes.
    Einen schönen 1. Mai wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita, das ist ja ein geniales Geschenk! So eine Falknershow habe ich auch schon einmal gesehen. Das ist wirklich faszinierend.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist bestimmt ein tolles Erlebnis, eine Eule oder einen Falken auf dem Arm zu haben und dann auch noch bei der Vorführung mitzumachen. Ich hatte erst nicht das Kleingedruckte gelesen, aber ich finde es trotzdem mutig, so dicht an die Wölfe ranzugehen.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das war bestimmt sehr cool!
    eine tolle Geschenkidee, liebe Marita :-)
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  11. Na wenn das kein interessanter Ausflug war liebe Marita, mir hat er jedenfalls sehr gefallen.
    Die Burganlage und den Blick von oben finde ich grandios und die Freiflugvorführung sehr
    interessant. Vor vielen Jahren habe ich in der Eifel auch einmal eine erlebt, aber als Kind
    sieht man die Dinge ja noch anders. Ganz besonders interessant für mich war es aber jetzt
    mich, dass sogar auch fremde Besucher in das Gehege der Wölfe durften. Bei uns im
    Kaisergarten lebt ja auch ein kleines Rudel und ich habe mich immer gefragt ob die
    Tierpfleger so ins Gehege können. Ich habe vermutet ja, (Wölfe sind doch meiner Meinung
    nach auch nicht viel anders als Hunde) alle meine Bekannten waren da anderer Meinung.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sigi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!